Die Mädchen des MvA-Gymnasiums traten am 21.11.2017, im Schulwettberwerb "Jugend trainiert für Olympia", gegen andere Schulen an.

 

Ein Kurzbericht aus den eigenen Reihen:


Zum WK II traten wir mit einer altersgemischten Mannschaft an. Alle Jahrgänge von 2001 bis 2005 waren vertreten, was die Ausgangslage schwierig machte, denn die gegnerischen Mannschaften hatten zum größten Teil ältere Spielerinnen.

Nach einer sehr guten ersten Halbzeit im Auftaktspiel kamen wir leider mit der Umstellung des Gegners nicht klar und verloren das Spiel sehr unglücklich.
Im 2. Spiel ergab sich keine Chance gegen die Fritz-Reuter-Schule, welche mit TSC- und Füxxespielerinnen gefüllt war.
Somit verpassten wir die Zwischenrunde.

Am Ende bleibt der 5. Platz in Berlin im WK II.