Am 14.09., zehn Tage vor den Bundestagswahlen und ein Tag vor den U18-Wahlen, fand in der Aula eine Podiumsdiskussion zwischen Politikern der CDU (Martin Schaefer), SPD (Kevin Hönicke), FDP (James Zabel), der Linken (Klaus Singer) und der Grünen (Daniela Ehlers) statt. Obwohl auch die AfD eingeladen war, ist zur Debatte kein Vertreter erschienen. Neben den großen Themen Flüchtlingspolitik und Renten- bzw. Altersarmut wurden auch Inhalte wie Homo-Ehe, Wohnungsbau, BAföG, Flughafen Tegel, Bau der A100 durch Lichtenberg und Schulsanierung angesprochen. Da wir als Schüler die Inhalte größtenteils selbst bestimmen und die Diskussion durch unsere Fragen eigenhändig leiten konnten, wurde die Debatte zu einer interessanten und aufklärenden Veranstaltung.

Wir hoffen, dass für die Schüler in Bezug auf die Diversität der Parteien möglicherweise Licht ins Dunkle gebracht wurde bzw. die Debatte sie in Aussicht auf die anstehenden Wahlen motiviert hat.