FranceMobil

Am 16.10.2018 fand das sogenannte "FranceMobil" an unserer Schule statt. Aber: Was ist "France Mobil"?

FranceMobil ist ein Programm des Deutsch-französischen Jugendwerkes und besteht aus jungen französischen Lektorinnen und Lektoren, die an verschiedenen Schulen Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen durch innovative Methoden von der französischen Sprache und frankophonen Kultur begeistern und die Lust auf eine internationale Mobilitätserfahrung machen.

In unserer Klasse, der 8d, kam das FranceMobil vor den Herbsteferien zu uns. Es wurden Fragen gestellt und Spiele gespielt. Die Begleiterin vom "France Mobil" sprach mit uns Schülerinnen und Schüler die ganze Zeit Französisch. Am Anfang wurden Fragen gestellt, wie z.B.: "Was sind eure Hobbies?" Danach wurden wir in vier Teams eingeteilt. Die junge Frau platzierte mehrere Schilder mit französischen Wörtern auf dem Boden. Nun wurde französische Musik bekannter Sänger aus Frankreich abgespielt. Die Aufgabe der Teams war jetzt das jeweilige Wort zu berühren, welches sie im Liedtext hören konnten.

Die Schüler*innen aus den unterschiedlichen Klassen fanden es lustig und informativ. Man konnte noch Broschüren und Postkarten mitnehmen.

Für uns war es eine schöne Abwechslung zum normalen Unterricht und eine Bereicherung für die Klasse. Einige Schüler*innen wollen nun wirklich an einem Austausch über das Deutsch-französische Jugendwerk teilnehmen.

Hoffentlich kommt „Francemobil“ bald wieder in unsere Schule.

Weitere Informationen findet man hier:

https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/francemobil.html

Merci et à plus

Leonie Bartel und Celina Buschke, 8d